Dann spielt mal schön!

Liebe Leser,

es gibt da die Bekannte. Sie hat zwei kleine Kinder im Kindergartenalter und versucht gerade ihr Leben zwischen Kindern, Wäsche und einem anstrengenden Job zu jonglieren, was leider bedeutet, dass der Punkt Freundschaft keinen Platz mehr findet, also ist es eine lose Bekanntschaft geworden. Man telefoniert alle paar Monate und als erstes entschuldigt sie sich immer, dass sie so zu gar nichts komme. Sie sagt es nicht, aber sie hat ein schlechtes Gewissen, weil sie sich so selten Zeit für uns nimmt. Es ist das für unsere Zeit typische Dilemma einer Frau, die gleichzeitig die perfekte Mutter und Partnerin und dann noch im Job gut sein will. Das ist einfach anstrengend.

„Ich bin ziemlich fertig“, beginnt sie diesmal, „eh alles schon stressig und dann auch noch dieser Elternabend diese Woche! Du, ich saß von halb acht bis um elf auf diesen blöden, kleinen Kinderstühlchen in der Kita!“

„Um elf? Warum dauert der Elternabend im Kindergarten so lange?“, will ich wissen.

Dann skizziert sie den Abend nach. Begrüßung, Termine, Elternbeiratswahl – der übliche Kram halt. Dann aber gegen halb zehn meinten die Kindergärtnerinnen, ihnen wäre aufgefallen, dass die Eltern glauben, ihre Kinder würden nur spielen in der Kita. Viele Eltern würden ihre Kinder mit dem Satz „Dann spielt mal schön!“ verabschieden. Dabei lernten die Kinder doch so eine Menge! Und deshalb habe man sich etwas Besonderes ausgedacht. Die Eltern dürften jetzt einmal selbst den Alltag nachspielen, um zu merken, wie anspruchsvoll und lehrreich so ein Kita-Tag sei.

Sie wurden in Gruppen aufgeteilt und meine Freundin landete am Nähtisch, wo sie eine Stunde lang Nähkarten basteln durfte. Zwischen halb zehn und halb elf am Abend! Und dann wurden die Gruppen noch alle vorgestellt und jeder durfte sagen, was er gelernt habe.

Ganz ehrlich – ich wäre gegangen, nach Hause zu meinen Kindern. Aber die Eltern sind brav geblieben und haben genäht, Türme nach Vorlagen gebaut, Puzzles gelegt. Keiner hat sich getraut, dieser Scharade ein Ende zu bereiten. Dabei haben viele sich ihren Teil gedacht, da bin ich mir ganz sicher. Diese Seite will ich gar nicht in Frage stellen, vielleicht waren sie auch zu fertig, um zu rebellieren.

Ich frage mich aber, was die Kindergärtnerinnen mit dieser Aktion eigentlich wollten? Wieso soll man sich rechtfertigen, wenn Kinder spielen. Kinder lernen im Spiel, aber ich werde doch einer Vierjährigen nicht morgens zum Abschied zurufen: „Dann lern mal schön!“ Wo sind wir denn!

Wir sind in Deutschland im Jahre 2015, in einem Land, in dem es genügend Eltern gibt, die schon im Kindergartenalter ihrer Kinder glauben, es könnte abgehängt werden und es überfördern. Dieses Problem kennen wir schon. Aber wenn nun auch die Kindergärtnerinnen selbst diesen Humbug mitmachen, die, die Druck rausnehmen sollten, die, die mit Augenmaß und spielerisch die Kinder dort fördern sollen, wo es sinnvoll ist, die, die Ersatzliebe stellen müssten, weil viele Kinder mehr Zeit im Kindergarten als zuhause verbringen, die, die dem Förderungswahn mancher ambitionierter Eltern ein wenig Geschwindigkeit herausnehmen sollten… wenn diese Kindergärtnerinnen vorauseilenden Gehorsam abliefern, dann rufe ich den Kindern zu: „Dann spielt mal schön!“

Viele Grüße aus Absurdistan aus der Provinz von eurer Frau Henner

Advertisements

11 Kommentare zu “Dann spielt mal schön!”

  1. Das sind aber sehr brave Eltern! Das klingt für mich nach verletztem Stolz, der die Erzieherinnen zu so etwas getrieben hat. Das ist so, als ob wir die Eltern am Elternabend dazu zwingen, für 90 Minuten vor einer Klasse zu unterrichten, um zu zeigen, wie stressig das sein kann. Ganz schön skurril…

    Gefällt mir

  2. Amüsant finde ich, dass ich gerade auch einen (noch nicht veröffentlichten) Beitrag zu Elternabenden verfasst habe. Und zwar zu einem, auf dem ein ähnliches „Rollenspiel“ vonstatten ging. :mrgreen: Da ging die Initiative aber von der andren Seite aus… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s