Alles klar!

Liebe Leser,

es wird Zeit, sich mit Adams Eltern zu treffen. Ich kann nicht anders. Ich möchte die Eltern kennen lernen und möchte sie sanft darauf bringen, dass ihr Sohn es ohne Hilfe von außen nicht schaffen kann. Adam kapiert nix. Und dann bleibt die Frage: woher die Hilfe von außen nehmen? Ich denke da zuerst an die Hausaufgabenbetreuung. Die ist immerhin kostenlos und spricht deutsch und besteht aus Lehrern.

Es ist aber nicht ganz leicht, mit der Adams-Familie in Kontakt zu treten. Schließlich vereinbare ich per E-Mail einen Termin für den kommenden Mittwoch. Mama Adam fragt an, ob es auch später geht, wenn Papa Adam von der Arbeit da ist. An der Mail merke schon, dass Mama Adam nicht gut deutsch versteht.

Dann kommt mir eine Fortbildung dazwischen. Ich maile wieder: Leider könne ich nicht und würde den Termin gerne auf Donnerstag verschieben, dann könne ich aber auch einen späteren Termin anbieten und freue mich, wenn Papa Adam mit dazukommt.

Heute erhalte ich die Antwort: Alles klar! komme dann Mittwoch zum früh Termin!

Viele Grüße aus der Provinz von eurer Frau Henner

Advertisements

5 Kommentare zu “Alles klar!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s