Meckersäcke

Liebe Leser,

kurz vor den Herbstferien wird es wieder akut. Die Meckersäcke treiben ihr Unwesen. Baumann, Albert, von Ostrach und wie sie sonst noch heißen regen sich über jedes Fitzelchen auf. Macht die Schulleitung etwas, wird darüber gemeckert, weil doch früher alles besser war. Macht die Schulleitung etwas nicht, wird lautstark debattiert, weil man doch endlich mal etwas ändern müsste.

Seit einiger Zeit dürfen wir als Kollegium unsere Wünsche verschiedene Themen betreffend auf Formularen formulieren. Auch wieder falsch. „Na, wenn die Schulleitung keine anderen Probleme hat!“ Dabei handelt es sich gerade um eine Umfrage zur Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen an unserer Schule. Das wäre die Gelegenheit, nicht nur sein Maul weit aufzureißen, sondern einmal tatsächlich seine Wünsche, Anregungen, Bedenken zu formulieren.

Aber das will man ja gar nicht. Manche finden Lebensfreude schon in der Opposition. Aus Prinzip!

Nervig, ich würde Schule lieber gestalten, das heißt analysieren, kritisieren und dann Vorschläge machen. Selbst den Hintern hochkriegen. Das ist allemal besser, als sich in der Mensa hinter Kaffeebechern zu verschanzen und immer wieder den gleichen Jammergesang anzustimmen.

Das musste mal gesagt werden!

Viele Grüße aus der Provinz von eurer Frau Henner

Advertisements

5 Kommentare zu „Meckersäcke“

    1. Sie sind in der Minderheit, aber sie sind extrem lautstark. Das ist manchmal sehr nervig. Aber ich bin trotzdem an der richtigen Schule, da sich langsam schon etwas verändert und die Schulleitung das richtige Augenmaß hat für Veränderungen UND Behaltenswertes. Nur erkennen das die Meckersäcke leider nicht.

      Gefällt mir

  1. Leider gibt es diese Meckersäcke wohl überall – meist Menschen, die mit sich unzufrieden sind und das durch Meckerei über alles auslassen. Es ihnen recht zu machen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Manchmal frage ich mich, wie die Schüler deren Unterricht er- und überleben …
    Obwohl – bei manchen Schülern ist diese Meckertendenz auch schon deutlich ausgeprägt – leider!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s